Über Lines Fiction

Die Zeichnung hat vor allen anderen bildnerischen Ausdrucksformen eine große, beinahe anarchistische Freiheit.

Wo Malerei sich bei jedem Pinselstrich auf Vorbilder oder auf eine neue große Geste berufen muss, kann die Zeichnung im Stillen alles für sich behaupten. Sie schafft mit einfachen Mitteln eine innere Bewegung, die sie nicht zu rechtfertigen braucht.

Mal Skizze auf einer Papierserviette, mal Konzept für ein Gedankengebäude, kann die Zeichnung auch selbständig werden, schließlich auf nichts verweisen als auf sich selbst und dabei ein komplexes Kunstwerk entstehen lassen.

Das Projekt schließt eine Lücke in der zeitgenössischen Rezeption der Zeichnung.

Es gibt nicht nur die traditionelle Zeichnung auf Papier und ihre Überwindung in den Raum hinein. Es gibt auch die Zeichnung in Medien, die in Relation zueinander existieren.

Die Zeichnung auf Papier und die Zeichnung im Film sind komplementäre Pole, die aufeinander nicht verzichten können.

Die Papierarbeit ist gewissermaßen die analoge Formulierung des Gedankens/Konzepts, der Animationsfilm die digitale Ausgestaltung des Gedankens, seine Verlebendigung. Die Kunst der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft trifft sich in der Verbindung dieser beiden so verschiedenen Medien, sie findet ihren adäquaten zeitgenössischen Ausdruck. Sie ist vital und veränderungsfähig, offen für die Zukunft, mit einer soliden Basis im Zeichnen und damit im Denken.

Unser Projekt versammelt Zeichnerinnen und Zeichner,

die ihre Zeichnungen als gleichwertig zu ihren Animationen verstehen.

Wir zeigen, wie sich beide Medien gegenseitig inspirieren und ergänzen.

Für Lines Fiction online stellen sich Künstlerinnen und Künstler mit ihren Animationsfilmen und Zeichnungen vor.
Auf dieser Website finden Sie in sporadisch bis monatlichem Abstand die neuen internationalen Positionen.
Falls Sie nichts verpassen wollen, bestellen Sie unseren Newsletter

Lines Fiction offline taucht immer wieder in Galerien, Museen und in unabhängigen Projekträumen auf.
Uns ist es wichtig, die analoge Zeichnung mit der digitalen künstlerischen Animation an einem Ort zusammenzubringen.

 

Konzept

Presse / Press Review

Fotografien © David Brandt www.david-brandt.de und Künstler/innen

Facebook